POL-F: 231115 – 2087 Frankfurt – Höchst: Love-Scam | #ukscams | #datingscams | #european


Frankfurt (ots)

(lo) Über einen Zeitraum von rund zwölf Monaten hat ein Betrüger mit der Betrugsmasche “Love-Scam” eine 67-jährige Frau um einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag gebracht.

Die Täuschung begann mit dem Erstkontakt über eine Internetplattform und setzte sich dann über den Austausch von Nachrichten fort. Unter dem Vorwand tiefer Liebe und fortwährender finanzieller Notlagen gelang es dem Betrüger durch geschickte Manipulation, die betroffene Dame zur Überweisung erheblicher Geldbeträge zu bewegen.

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 22.000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei warnt:

Die Betrüger nutzen raffinierte Taktiken, um das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen. Häufig geben sie vor, im Ausland zu leben oder sich in einer Notsituation zu befinden, die dringend finanzielle Hilfe erfordert. Durch emotionale Manipulation versuchen sie, ihre Opfer dazu zu bewegen, Geld zu überweisen oder persönliche Informationen preiszugeben.

   - Seien Sie vorsichtig, wenn jemand online zu schnell tiefe 
     Gefühle entwickelt oder finanzielle Unterstützung erbittet, 
     insbesondere, wenn Sie die Person nie persönlich getroffen haben
   - Geben Sie keine sensiblen Daten wie Bankinformationen, 
     Ausweisnummern oder Passwörter preis
   - Überprüfen Sie Informationen über die Person, insbesondere, wenn
     sie behauptet, im Ausland zu leben oder in Not zu sein
   - Wenn Sie den Verdacht haben, Opfer von Love-Scam geworden zu 
     sein, wenden Sie sich umgehend an die örtliche Polizei

Original-Content von: Polizeipr�sidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell



Click Here For The Original Source.

. . . . . . .